Lexikon

Natürliche Rohstoffe

Nicht nur ein hoher Fleischanteil ist für uns selbstverständlich für Breed Selection. Hochwertige Zutaten ergänzen das getreidefreie Hundefutter WIldsterne Breed Selection. Durch die ausgewählten Zutaten hat das Hundefutter ein niedriges allergenes Potential und kann dabei helfen, Unverträglichkeiten und Allergien zu vermeiden.

Flohsamenschalen

Flohsamen verlangsamen die Magenentleerung und begünstigen damit eine gute Proteinverdauung. Sie erhöhen durch Wasserbindung die Darmpassagezeit, wodurch das Sättigungsgefühl verbessert wird. Durch die Wassereinlagerung kommt es zu einer Vergrößerung des Kotvolumens, was jedoch keinen negativen Einfluss auf die Verdaulichkeit hat.

Hagebutten

Hagebutten besitzen entzündungshemmende Eigenschaften und werden traditionell bei Gelenkbeschwerden und Arthrose eingesetzt. Außerdem werden Hagebutten schmerzlindernde Eigenschaften zugesprochen, die in placebokontrollierten Studien beim Menschen bestätigt wurden. Hagebuttenpulver eignet sich daher insbesondere als Futterzusatz bei Hunden mit Gelenkbeschwerden, sowie bei starker Belastung der Gelenke.

Hefe

Hefe liefert reichlich B-Vitamine, insbesondere Vitamin B1. Vitamin B1 ist für die Erhaltung des Nervensystems sowie für die normale Herzfunktion nötig.

Heidelbeeren

Wildsterne Hundefutter Antioxidantien

Die in Heidelbeeren natürlich enthaltenen Antioxidantien (Polyphenole) reduzieren oxidative Zellschäden und schützen den Körper dadurch vor freien Radikalen. Der so reduzierte oxidative Stress spielt eine wichtige Rolle bei verschiedenen Erkrankungen, darunter Arthrose, Diabetes oder Hauterkrankungen. Da auch ein negativer Effekt synthetischer Antioxidantien diskutiert wird, enthält das Hundefutter von Wildsterne ausschließlich leckere Heidelbeeren als natürliche Quelle für Antioxidantien.

Lachsöl

Wildsterne Hundefutter Omega-3

Lachsöl liefert langkettige Omega-3-Fettsäuren inkl. EPA (Eicosapentaensäure) sowie DHA (Docosahexaensäure). Diese sind für entzündungs- hemmende Botenstoffe nötig und werden oft bei der Therapie von Arthrose, Herzerkrankungen oder entzündlichen Erkrankungen der Haut eingesetzt. Omega-3-Fettsäuren sind auch essentiell für eine normale Gehirnfunktion und die Erhaltung des normalen Sehvermögens sowie der Hautpermeabilität. Außerdem beugen die Thrombosen sowie Herz-Kreislauferkrankungen vor.

lösliche Fasern

Wildsterne Hundefutter Inulin

Präbiotika dienen im Darm den erwünschten Darmbakterien als Nahrungsquelle, wodurch die Vermehrung der guten Darmbakterien gefördert wird. Außerdem entstehen bei der Fermentierung der löslichen Ballaststoffe durch die Darmflora kurzkettigen Fettsäuren, die den pH-Wert des Dickdarms reduzieren und der Darmschleimhaut zugute kommen.Das aus Chicoree gewonnene Inulin ist ein natürlicher präbiotischer Stoff und fördert so eine gesunde Darmflora und damit eine gute Darmfunktion und optimale Verdauung. Studien haben außerdem gezeigt, dass fermentierbare Faserstoffe wie Inulin helfen, üblen Kotgeruch zu reduzieren und zum Erhalt des Idealgewichtes beitragen können.

Neuseeländische Grünlippmuschel

Wildsterne Hundefutter Muschel

Die neuseeländische oder grünlippige Neuseelandmuschel (Perna canaliculus) enthält natürliche Omega-3-Fettsäuren wie EPA und DHA sowie die knorpelschützenden Nährstoffe Chondroitin und Glucosamin. Auch enthält die Muscheln zusätzliche Antioxidantien. All diese Stoffe sind entzündungshemmend wirksam. In verschiedenen Studien wurde außerdem der positive Nutzen der Grünlippigen Neuseelandmuschel als Futterzusatz bei Gelenkbeschwerden untersucht. Die Grünlippige Neuseelandmuschel kann unterstützend bei degenerativen Gelenkbeschwerden eingesetzt werden und auch vorbeugend zu langfristig belastbaren Gelenken beitragen.

Rind

Wildsterne Hundefutter Rind

Hochwertige und gut verdauliche Proteine sind die Basis für artgerechtes Hundefutter. Breed Selection beinhaltet ausschließlich Rind als tierisches Protein und ist damit das erste Hundefutter mit 100% Rind! Rindfleisch hat eine hohe Qualität und damit einen geringen Aschegehalt. So können Überversorgungen mit Mineralstoffen vermieden werden, was Nieren und Stoffwechsel schont. Rindfleisch hat ein optimales Spektrum an Aminosäuren und liefert so alle wichtigen Bausteinen, für eine kräftige Muskulatur.

Sonnenblumenöl

Wildsterne Hundefutter Omega-6

Essentielle Omega-6-Fettsäuren sind für eine gesunde Haut, ein glänzendes Fell und eine funktionierende Blutgerinnung nötig. Sonnenblumenöl enthält einen besonders hohen Anteil der Omega-6-Fettsäure Linolsäure. Linolsäure ist als wichtigste essentielle Fettsäure für eine intakte Hautbarriere unverzichtbar. Linolsäure wird auch therapeutisch bei verschiedenen Hauterkrankungen wie Schuppenbildung, Allergien und Juckreiz eingesetzt. Durch Verbesserung der Hautbarriere und Hautfunktion schütz Linolsäure die Haut vor Austrocknung und eindringenden Allergenen.

Süßkartoffeln und Kartoffeln

Wildsterne Hundefutter Kartoffeln

Ein Hundefutter ohne Getreide – das ist nicht nur uns, sondern auch immer mehr Hundebesitzern wichtig. Daher verarbeiten wir in allen Breed Selection Hundefutter kein Getreide. Als verdauliche und sehr verträgliche Kohlenhydrate enthalten Breed Selection Hundefutter daher bekömmliche und leicht verdauliche Kartoffeln und Süßkartoffeln. Das getreidefreie Hundefutter schmeckt so besonders gut und ist auch für ernährungssensible Hunde mit Gluten-Unverträglichkeit oder Futtermittelallergien bestens geeignet.

unlösliche Fasern

Wildsterne Hundefutter Zellulose

Keinesfalls sollte Lignozellulose als unnötiger Füllstoff in Hundefutter angesehen werden, denn die langsam fermentierbaren Fasern dienen als wichtiger Ballaststoff. Diese unlösliche Fasern fördern die Darmmotorik und erhöhen das Volumen des Darminhalts, weshalb sie unverzichtbar für eine gesunde Darmfunktion und eine normale Darmmotorik sind. Mit Hilfe von Lignozellulose werden Verstopfungen und Durchfällen vermieden und besonders Hunde mit Störungen im Dickdarm profitieren von einer leicht erhöhten Menge unlöslicher Fasern. Auch können langsam fermentierbare Fasern wie Lignozellulose die Gewichtsabnahme erleichtern und zum Erhalt des Idealgewichtes beitragen.

Funktionale Inhaltsstoffe

Alpha-Linolsäure

Alpha-Linolsäure ist die wichtigste, essentielle Omega-3-Fettsäure. Aus dieser kann der Hund alle anderen Omega-3-Fettsäuren (wie z.B. EPA und DHA) selbst herstellen, wobei die Umwandlungsrate beim Hund relativ gering ist.

Antioxidantien

Wichtige Antioxidantien sind z.B. Vitamin E, Vitamin C und Taurin. Sie reduzieren oxidative Zellschäden und schützen den Körper vor freien Radikalen, weshalb sie immer in ausreichender Menge im Futter enthalten sein sollen. Da oxidativer Stress eine wichtige Rolle bei verschiedenen Erkrankungen spielt, können Antioxidantien therapeutisch unterstützend bei Erkrankungen von Pankreas, Leber, Herz, Niere sowie bei Arthrose, Diabetes mellitus, Krebs und Hauterkrankungen eingesetzt werden. Daneben schützen Antioxidantien auch die im Futter enthaltenen gesunden Fettsäuren (z.B. Omega-3-Fettsäuren, Omega-6-Fettsäuren) vor Oxidation und Verderb.

Biotin

Biotin ist für den Stoffwechsel mehrfach ungesättigter Fettsäuren unabdingbar und damit auch für eine gesunde Haut und gute Wundheilung nötig. Außerdem trägt Biotin zu einer normalen Haut- und Fellpigmentierung bei.

Chondroitin

Chondroitin ist das wichtigste Glykosaminoglykan (GAG) im Gelenkknorpel, wo es der Regeneration des Knorpels dient und knorpelabbauende Enzyme (Metalloproteinasen) hemmt. Verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen beschreiben den positiven Nutzen der kombinierten Verabreichung von Glucosamin und Chondroitin bei Arthrose sowie zur Vorbeugung von Gelenkbeschwerden. Chondroitin spielt außerdem zusammen mit Glucosamin eine entscheidende Rolle für die Speicherung von Wasser im Gelenkknorpel, was dem Gelenk die Stoßdämpferfunktion ermöglicht.

DHA

DHA (Docosahexaensäure) ist eine wichtige Omega-3-Fettsäure, die besonders reichlich in Fischöl enthalten ist. DHA wird zusammen mit EPA therapeutisch insbesondere bei Erkrankungen von Haut und Herz sowie bei Gelenkbeschwerden und Allergien eingesetzt, da diese Fettsäuren Entzündungen hemmen.

EPA

EPA (Eicosapentaensäure) ist eine wichtige Omega-3-Fettsäure, die besonders reichlich in Fischöl enthalten ist. EPA wird zusammen mit DHA therapeutisch insbesondere bei Erkrankungen von Haut und Herz sowie bei Gelenkbeschwerden und Allergien eingesetzt, da diese Fettsäuren Entzündungen hemmen.

freie Radikale

Freie Radikale sind für oxidative Zellschäden verantwortlich und tragen daher zur Verschlimmerung verschiedener Erkrankungen von z.B. Herz, Pankreas und Leber bei. Im Futter enthaltene Antioxidantien reduzieren freie Radikale und oxidativen Stress. Antioxidantien sind daher zu Vorbeugung und Therapie von Erkrankungen wichtig.

getreidefrei

In Wildsterne Breed Selection werden ausschließlich Süßkartoffeln und Kartoffeln als Kohlenhydrate verarbeitet. Das Futter ist damit komplett getreide- und glutenfrei. Damit ist es auch für Hunde mit spezifischen Futtermittelallergien sowie bei Unverträglichkeiten von Getreide oder Gluten geeignet.

Glucosamin

Glucosamin fördert die Bildung von Glykosaminoglykanen im Gelenkknorpel und stimuliert die Synthese von Prostaglandinen und Kollagen. Wird Glucosamin mit dem Futter aufgenommenen, reichert es sich in der Synovialflüssigkeit der Gelenke an, wodurch das Gelenk von den knorpelschützenden Eigenschaften profitiert. Verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen beschreiben den positiven Nutzen der kombinierten Verabreichung von Glucosamin und Chondroitin bei Arthrose sowie zur Vorbeugung von Gelenkbeschwerden. Glucosamin spielt außerdem zusammen mit Chondroitin eine entscheidende Rolle für die Speicherung von Wasser im Gelenkknorpel, was dem Gelenk die Stoßdämpferfunktion ermöglicht.

Glykosaminoglykane

Glykosaminoglykane/GAGs (z.B. Chondroitin) sind essentielle Bestandteile von Bindegewebe, Gelenkknorpeln, Sehnen und Bändern. Sie haben eine knorpelprotektive Wirkung und sind für die Bildung von Proteoglykanen nötig, die den Knorpel widerstandsfähig und elastisch halten. Glykosaminoglykane unterstützen die Therapie degenerativer Gelenkerkrankungen und sind bei geriatrischen Patienten empfehlenswert.

Inulin

Diese fermentierbaren Fasern werden aus der Chicoree-Pflanze gewonnen. Inulin hilft, üblen Kotgeruch zu reduzieren und fördert als Präbiotikum die Darmgesundheit, sowie das Wachstum nützlicher Darmbakterien. Dadurch kann es die Verdauung verbessern, zum Erhalt des Idealgewichts beitragen.

Kupfer

Kupfer ist Bestandteil vieler wichtiger Enzyme und für ein gesundes Fell, eine kräftige Fellpigmentierung, sowie für die Entwicklung von Bindegewebe nötig. Ein Kupfermangel zeigt sich unter anderem durch ein stumpfes und trockenes Fell, Fellverlust, sowie einem Rotstich von sonst schwarzem Haarkleid. Das Futter für Hunde sollte daher immer eine ausreichende Menge Kupfer enthalten.

L-Carnitin

L-Carnitin unterstützt den Energiestoffwechsel in Herz und Muskulatur. Daher kann L-Carnitin zur Verbesserung der Energieproduktion des Herzen beitragen und die Herzkraft stärken sowie Herzbeschwerden reduzieren. Außerdem kann L-Carnitin die Körperzusammensetzung zugunsten der Muskelmasse modifizieren und den Fettabbau fördern, wodurch es zum Erhalt der fettfreien Körpermasse sowie des Idealgewichts beiträgt und eine Gewichtsabnahme unterstützen kann.

Lignozellulose

Langsam fermentierbare Fasern dienen als Ballaststoffe. Sie unterstützen und regulieren die Darmfunktion und sind für die Erhaltung der Darmgesundheit notwendig. Außerdem helfen sie, das Sättigungsgefühl zu verbessern und können dadurch die Gewichtsabnahme sowie die Erhaltung des Idealgewichts erleichtern.

Linolsäure

Linolsäure ist die wichtigste, essentielle Omega-6 Fettsäure, die für eine intakte Hautbarriere nötig ist. Aus Linolsäure kann der Hund alle anderen Omega-6 Fettsäuren selbst herstellen. Linolsäure ist reichlich enthalten in Sonnenblumenöl. Eine wissenschaftliche Untersuchung an Hunden hat gezeigt, dass eine extra Zugabe von Zink in Kombination mit Linolsäure den Fellglanz verbessert und Schuppenbildung reduziert.

Magnesium

Magnesium ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt und kommt überwiegend in der Muskulatur vor. Es wird insbesondere vorbeugend und zur Behandlung von Muskelkrämpfen eingesetzt sowie bei verschiedenen Herzrhythmusstörungen. Außerdem hat Magnesium eine zentrale Rolle im Nervensystem und Magnesium wird eine verhaltensberuhigende Wirkung bei überaktiven Hunden zugesprochen.

Mangan

Mangan ist ein essentielles Spurenelement. Es wird im Körper unter anderem für die Bildung von Glykosaminoglykanen im Gelenkknorpel sowie für die Bildung der Gelenkschmiere (Synovia) benötigt.

Menadion

Menadion ist die Bezeichnung für synthetisch (Vitamin K3) hergestelltes Vitamin K3. Diesem wird immer wieder eine schädliche Wirkung nachgesagt. Obwohl eine schädigende Wirkung vom Bundesamt für Risikobewertung nicht bestätigt wurde und Vitamin K3 daher in Tierfutter eingesetzt werden darf, verzichtet Wildsterne auf den Zusatz von Menadion in allen Breed Selection Produkten.

Omega-3-Fettsäuren

Omega-3 Fettsäuren sind essentielle Bestandteile der Zellmembran im Gehirn und für eine normale Gehirnfunktion nötig. Insbesondere die langkettigen Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA reduzieren Entzündungen, verbessern die Wundheilung und beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Thrombosen vor. Außerdem sind Omega-3-Fettsäuren zur Erhaltung des normalen Sehvermögens wichtig. Therapeutisch können sie bei Allergien, Hauterkrankungen, Arthrose, HD, ED, Magendarmerkrankungen, Nierenerkrankungen und Krebs sowie bei ADHS und Demenz eingesetzt werden.

Omega-6-Fettsäuren

Omega-6-Fettsäuren sind für die Blutgerinnung und eine intakte Hautbarriere nötig. Therapeutisch kann insbesondere die Omega-6 Fettsäure Linolsäure zur Reduktion von Beschwerden bei Hauterkrankungen wie Allergien, Schuppenbildung oder Juckreiz eingesetzt werden. Sie verbessert die Hautbarriere, wodurch die Haut vor Austrocknung und vor Allergenen geschützt wird.

Pentanatriumtriphosphat

Diese Zahnpflegeformel reduziert die Bildung von Zahnstein und Plaques, da die im Speichel enthaltenen Ca2+-Kationen durch die Phosphate gebunden werden. Die Calcium-Ionen stehen somit der Zahnsteinbildung nicht mehr zur Verfügung, wodurch Zahnstein effektiv reduziert und die Maulgesundheit verbessert wird. Das gebundene Calcium wird im Magen-Darm-Trakt wieder freigesetzt und kann dort vom Körper normal verstoffwechselt werden.

Polyphenole

Polyphenole sind sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, denen viele gesundheitsfördernde Wirkungen zugeschrieben werden. Sie sollen antikanzerogen, antimikrobiell und entzündungshemmend wirken. Außerdem sollen Sie eine antioxidative Wirkung haben und das Immunsystem stärken sowie Thrombosen vorbeugen und den Blutdruck positiv beeinflussen.

Seealgen

Der braunen Seealge (Ascophyllum nodosum) werden zahnsteinreduzierende Eigenschaften zugeschrieben, die in Studien belegt wurden. Dadurch fördert die Seealge eine verbesserte Maulhygiene und reduziert unangenehmen Maulgeruch. Außerdem soll Ascophyllum nodosum zu einer Intensivierung jeder Fellfarbe beitragen.

Taurin

Taurin ist eine Aminosäure, die im Körper überwiegend in Herz und Skelettmuskulatur vorkommt. Insbesondere wirkt Taurin membranstabilisierend und antioxidativ und ist an der normalen Herzfunktion beteiligt. Daher wird die Zugabe von Taurin unterstützend bei Herzerkrankungen empfohlen. Bei bestimmten Hunderassen, insbesondere beim Boxer, scheint es außerdem einen Zusammenhang von Herzerkrankungen und Taurinmangel zu geben.

Vitamin A

Vitamin A ist für die Bildung von Hautzellen nötig, weshalb ein Mangel zu Fellverlust und Hautwunden führt. Das Vitamin wird daher oftmals unterstützend bei schuppig-trockener Haut eingesetzt. Darüber hinaus ist Vitamin A für den Sehvorgang, das Immunsystem und die Fortpflanzung notwendig. Auch wird angenommen, dass es antikarzinogen wirkt und eine wichtige Rolle beim Knochenwachstum spielt.

Vitamin B

Die verschiedenen B-Vitamine sind für eine normale Herzfunktion sowie die Erhaltung von Haut und Fell nötig. Eine bedarfsdeckende Menge an B-Vitamin ist daher insbesondere bei Erkrankungen der Haut und des Herzen wichtig. Darüber hinaus spielen verschiedene B-Vitamine eine wichtige Rolle für ein intaktes Nervensystem. Außerdem werden B-Vitaminen verhaltensberuhigende Eigenschaften bei nervösen, gestressten oder überaktiven Hunden zugesprochen.

Vitamin C

Vitamin C wirkt als Fänger freier Radikale und unterstützt das Immunsystem. Außerdem trägt es zu einer gesunden Haut bei, da es für den Aufbau von Bindegewebe nötig ist und eine Schlüsselrolle bei der Bildung des schützenden Lipidfilms der Haut spielt.

Vitamin D3

Hunde können – anders als Menschen – Vitamin D3 nicht unter Sonneneinstrahlung in der Haut selbst bilden. Daher ist Vitamin D3 für Hunde ein essentielles Vitamin, das mit dem Futter aufgenommen werden muss. In Wildsterne Breed Selection ist eine ausgewogene Menge Vitamin D enthalten, um einer Mangelversorgung vorzubeugen. Vitamin D3 reguliert den Kalzium- und Phosphatstoffwechsel und wird für den Knochenstoffwechsels benötigt. Außerdem fördert das Vitamin eine gesunde Haut und das Wachstum epidermaler Zellen.

Vitamin E

Vitamin E unterstützt das Immunsystem und schützt als Antioxidans die Zellen vor oxidativem Stress und freien Radikalen. Vitamin E ist außerdem für die Erhaltung der Herz- und Skelettmuskulatur nötig. Darüber hinaus wird dem Vitamin eine hautschützende Wirkung zugesprochen, weshalb es unterstützend bei trockener, schuppiger Haut sowie Hautentzündungen und Fellverlust empfohlen wird.

Vitamin K

Vitamin K ist für die Bildung von Blutgerinnungsfaktoren essentiell. Es kommt in Pflanzen vor (Vitamin K1) und kann im Darm des Hundes von Mikroorganismen gebildet werden (Vitamin K2). Daneben gibt es syntehtisches Vitamin K3 (Menadion). Menadion ist die Bezeichnung für synthetisch hergestelltes Vitamin K3.

Yucca schidigera

Yucca schigidera ist ein wertvolles Naturprodukt und besonders reich an Sponinen. Verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass die Zugabe zum Futter den Kotgeruch von Hunden reduzieren kann. Außerdem soll das Yucca-Extrakt dazu beitragen, Blähungen zu reduzieren.

Zink

Zink ist als Co-Faktor für viele Stoffwechselvorgänge, für eine gesunde Haut und ein schönes Fell sowie für die Wundheilung nötig. Eine Studie an Hunden hat zudem gezeigt, dass durch Supplementation von Zink und Linolsäure (reichlich in Sonnenblumenöl) der Fellglanz verbessert und Schuppenbildung reduziert wird.