Faserstoffe in der Hundeernährung

 

Rübenschnitzel in Hundefutter?!
Viele Tierbesitzer fragen sich, was Rübenschnitzel oder Zellulose in Hundefutter verloren hat. Doch in der Ernährung des Hundes spielen verschiedene Faserstoffe eine wichtige Rolle und gerade Rübenschnitzel sind aufgrund ihrer Eigenschaften ideal für Hunde geeignet.

Faserstoffe können nach ihrer Löslichkeit in verschiedene Gruppen eingeteilt werden. Beide Gruppen tragen zur Gesunderhaltung des Hundes bei und fördern so das Wohlbefinden.

Unlösliche Fasern (z.B. Zellulose, Hemizellulose) fördern die Darmmotorik
Diese Fasern erhöhen das Volumen des Darminhalts. Sie sind unverzichtbar für eine gesunde Darmfunktion, denn unlösliche Fasern reguliert die Darmmotorik. Dadurch werden Verstopfungen und Durchfällen vermieden. Besonders Hunde mit Störungen im Dickdarm profitieren von einer leicht erhöhten Menge unlöslicher Fasern.

Lösliche Fasern (z.B. Pektine, FOS) fördern natürliche Darmbakterien
Zur Energiegewinnung vergären (fermentieren) natürliche Darmbakterien die löslichen Fasern. Dabei entstehen kurzkettige Fettsäuren, die zum Teil den Schleimhautzellen des Dickdarms zugutekommen und den pH-Wert im Dickdarm reduzieren. Natürliche Darmbakterien können sich bei ausreichender Zufuhr unlöslicher Fasern besser vermehren und der Lebensraum für unerwünschte Darmkeime wird verringert.

Unlösliche & lösliche FaFrench bulldog sitting on toilet and reading newspapersern (z.B. Rübenschnitzel)
Rübenschnitzel bestehen aus löslichen sowie aus unlöslichen Fasern und bieten damit beide Vorteile. Der unlösliche Anteil reguliert die Darmmotorik, der lösliche Anteil unterstütz dagegen die gesunde Darmflora im Dickdarm. Daher werden Rübenschnitzel gerne in Hundefutter eingesetzt.
.
Psyllium (Flohsamen)
Flohsamen und Flohsamenschalen haben eine Sonderstellung bei den Faserstoffen. Sie können große Mengen Wasser binden und quellen dabei auf wie ein Schwamm. Außerdem bilden sie Schleimstoffe, die sich schützend auf die Darmschleimhaut legen. Flohsamen erhöhen zwar das Kotvolumens. Sie haben aber keinen negativen Einfluss auf die Verdaulichkeit eines Futters, sondern begünstigen sogar die Verdaulichkeit von Proteinen.

Faserstoffe in Wildsterne Trockenfutter
Wildsterne verwendet in allen Futtern eine ideale Mischung aus löslichen und unlöslichen Faserstoffen, damit Ihr Hund rundum gut versorgt ist.

Autorin: Matina Raisch, Tierärztin

 

Kommentare

Geschrieben am Donnerstag, 22. Januar 2015
Zurück zum Blog